Sind Mikrofasertücher so gut wir ihr Ruf?

Blog indugastra: headerUnter Hausfrauen sind Mikrofasertücher der geheim Tipp. Aber werden sie ihrem Ruf gerecht?

Blog indugastra: Mikrofaser WaffeltuchIhre hohe Reinigungswirkung, der geringe Chemikalienverbrauch und die lange Haltbarkeit, haben den Tüchern das Image einer Wunderwaffe gegen den Schmutz verschafft. Die ursprünglich japanische Erfindung erfreut sich auch unter Sport- und Outdoor Begeisterten großer Beliebtheit. Leichtigkeit, Atmungsaktivität und wasserabweisende Qualität machen den Mikrofaserstoff besonders. In der Bekleidungs- und Reinigungsindustrie erfreut sich Mikrofaser großer Beliebtheit. Die Mikrofasern lassen sich zu hochdichten und widerstandsfähigen Tüchern weben. Durch die hohe Fadenanzahl- und dichte, besitzen sie eine große Oberfläche, welche in vielerlei Hinsicht ideal für Reinigungszwecke ist.

Mikrofaser – eine universal Waffe?

Durch das weiche KunBlog indugastra: Mikrofaser Polier- und Geschirrtuchstfasergewebe der modernen Reinigungshelfer, nehmen sie große Mengen an Schmutz auf. Sie reinigen schnell und stark. Sowohl auf glatten, als auch auf porösen Oberflächen beseitigen sie wirkungsvoll und ohne viel Krafteinsatz selbst den größten Schmutz. Im alltäglichen Reinigungsgewerbe und im häuslichen Gebrauch werden Mikrofasertücher für Fenster, Boden, Küche und Bad verwendet. Das Gewebe aus dichten Polyesterfäden macht den Stoff ausgesprochen haltbar; so wiederstehen sie problemlos mechanischen und chemischen Einflüssen.
Die Mikrofasern sind für eine umweltschonende Reinigung geeignet, denn bei einer leichten Verschmutzung reicht Wasser – ohne die Zugabe von Reinigungsmitteln – vollkommen aus. Bei größeren Verschmutzung an, ist es jedoch nötig, die Mikrofasertücher mit Reinigungschemikalien zu tränken.
Blog indugastra: Mikrofasermop Moby CleanDoch hat das Mikrofasertuch auch ein paar kleine Fehler. Beispielsweise können bei dauerhafter Anwendung die harten Polyesterfasern weiche Kunststoffe abscheuern und Kratzspuren auf ihnen hinterlassen. Zusätzlich lädt sich das Tuch aufgrund der hohen Fadendichte bei Verwendung im trockenen Zustand auf. Somit sind Mikrofasertücher für die Reinigung von empfindlichen, elektrischen Geräten ungeeignet

Die hohe Reinigungswirkung und der geringe Einsatz von teuren Reinigungsmitteln macht das Mikrofasertuch so gut wie sein Ruf; aber es ist keine universal Waffe.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>