Keine Panik vor Schmier und Öl

Blog indugastra:  Anhängerkupplung mit SchmierSchmier und Öl sind die großen Widersacher der Reinigungskräfte. Wo sonst Seife und Wasser geholfen haben, gibt es heute spezielle Reiniger. 

Ölflecken auf der Kleidung

Öl aus Jeans entfernen? Kein Problem! Bei leichten Ölflecken hilft die Butter Methode. Ein Stück Butter sanft in auf die betroffene Stelle einreiben, einziehen lassen und danach einmal durchwaschen. Die Butter löst das Öl aus der Jeans heraus. Sind hartnäckige Ölflecken vorhanden, kommt vorsichtig das Waschbenzin zum Einsatz. Waschbenzin ist ein aggressiver Ölfleck–Entferner, der den Stoff der Jeans angreift, darum nur Tupfen und nicht stark Reiben!

Blog indugastra: dunkelgrauer Steinboden

Ölflecken aus Stein entfernen

Befindet sich Öl auf Stein, sollte zuerst ein professionelles Ölbindemittel verwendet werden, um eine tiefes eindringen in den Stein zu verhindern. Als Fleckenentferner und Grundreiniger dient ein extra starker Fußbodenreiniger. Erst später wird die Stelle mit Waschmittel oder Seifenlauge gründlich abgewaschen.
Wichtig: Ein Reiben von Schmier- oder Ölflecken sollte weitgehend vermieden werden.

Blog indugastra: Parkettboden

Herausforderungen: Holz, Beton und Fliese

Aus gut versiegeltem Holz ist es unproblematisch, alte Fettflecken zu entfernen. Man braucht es lediglich abwischen! Aus schlecht versiegeltem und unversiegeltem Material sind die Flecken schwerer zu lösen. Der Grund: Das Fett hatte genug Möglichkeiten, um tief in das Material einzudringen. Zur Bereinigung wird entweder eine Breimischung aus Mehl und Waschbenzin oder eine Paste aus Magnesium und reinem Alkohol auf den Fleck aufgetragen. Einziehen lassen und nachher mit dem Staubsauger absaugen.

Blog indugastra:  Betonboden

Für Beton eignet sich ein Spezialreiniger, der auch in der Industrie häufig verwendet wird. Diese Reiniger löst Öl und Schmier in verwitterten und offenporigen Materialien. Auch alte und getrocknete Flecken sind kein Problem mehr.

Für die Reinigung von Fliesen kann man auf einen alten Hausfrauen-Trick zurückgreifen. Ein Spülmaschinen–Tabs im warmen Wasser auflösen und mit einem Baumwolltuch die Lösung auf die Flecken tupfen. Einige Minuten einwirken lassen und mit klarem Wasser abwaschen.
Ist die Fliese zu sehr mit Schmier belastet, hilft nur noch der Fußbodenreiniger extra stark.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>