Öko-Hygiene Papier – eine saubere Sache

© Lasse Kristensen - Fotolia

© Lasse Kristensen – Fotolia

Toilettenpapier aus recyceltem Altpapier ist umweltfreundlich und trägt zu einer Schonung der natürlichen Ressourcen bei. Doch wie steht es um die Reinigungskraft des umweltfreundlichen Hygiene-Papiers? Statistiken zufolge lassen Verbraucher umweltschonende Toilettenrollen links liegen. Zu Unrecht, wie Tests der Stiftung Warentest zeigen. Und wie ist die Qualität von recyceltem Hygienepapier einzuschätzen und woran erkennen Kunden eine gute Qualität?

Umweltfreundliches Hygienepapier aus Altpapier hat viele Vorteile. Es muss kein Baum gefällt werden und die Produktion verbraucht weniger Energie und Wasser als Reinigungspapiere aus Frischholz. Da der Verbrauch an Hygienepapieren insgesamt zugenommen hat, ist es ein Gebot der Nachhaltigkeit, auf das Öko-Toilettenpapier umzusteigen. Leider zeigen die Verbraucherstatistiken einen gegenläufigen Trend. Der Anteil des Öko-Papiers am Gesamtverbrauch nahm ab, während der Gesamtverbrauch zunahm. Dies liegt an zahlreichen Vorbehalten, die Verbraucher dem Öko-Papier gegenüber haben.

Die häufigsten Argumente gegen recyceltes Hygienepapier sind, dass es unhygienisch und unfreundlich zur Haut sei nicht gut reinige. Untersuchungen der Stiftung Warentest zeigen das genaue Gegenteil. Das Öko-Toilettenpapier war ebenso weich und hautfreundlich wie normales. Außerdem hat es die gleichen Hygienewerte wie solches aus Frischholzpapier, weil die hohen Temperaturen im Produktionsprozess sämtliche Bakterien und Keime abtöten. “Unsere Kunden können das bestätigen”, so Lars Beiske von indugastra, einem bekannten Großhandelsunternehmen für Hygieneprodukte, “Daher setzen wir in unserem Sortiment verstärkt auf Öko-Hygienepapiere mit dem Qualitätssiegel Blauer Engel.”

Indugastra ist Spezialist für alles, was mit Hygiene und Reinigung zu tun hat. Das Großhandelsunternehmen aus Fröndenberg bietet in seinem Online-Shop ein umfassendes Sortiment aus dem Bereich der Waschraumhygiene an, von Reinigungsmitteln bis zu Reinigungsgeräten. Die Kunden von indugastra sind gewerbliche Abnehmer, bei denen Sauberkeit und Hygiene entscheidend sind. Dazu gehören neben der Gastronomie auch Großkantinen, Labore und Arztpraxen.